Montag, 10. Mai 2021
Motorsport XLDas Motorsport MagazinVorschau Abonnement
Sonstiges
17.04.2021

Colin Kolles zu Gast im „AvD Motor & Sport Magazin“

Die Formel 1 gastiert am Wochenende zur zweiten Saisonstation in Imola. Wer entscheidet diesmal das Topduell zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen für sich? Und kann das deutsche Duo mit Sebastian Vettel und Mick Schumacher zulegen? Das „AvD Motor & Sport Magazin“ analysiert den Großen Preis der Emilia Romagna ausführlich am kommenden Sonntag live ab 21:45 Uhr. Dazu begrüßt Moderatorin Ruth Hofmann im Studio den SPORT1 Experten Christian Danner und den ehemaligen Formel-1-Teamchef Colin Kolles, der Vettel aus gemeinsamen Formel-3-Zeiten sehr gut kennt.

Als weitere Gäste sind Porsche Gesamtprojektleiter GT-Werksmotorsport Pascal Zurlinden zur Formel E und AvD-Pressesprecher Malte Dringenberg zum Service-Thema „Angefressen – Achtung! Marder-Alarm“ zugeschaltet. 


Duell auf Augenhöhe zwischen Hamilton und Verstappen? Die Analyse im „AvD Motor & Sport Magazin“

Beim zweiten Saisonrennen der Formel 1 in Imola geht das Duell zwischen dem amtierenden Weltmeister Lewis Hamilton und Herausforderer Max Verstappen in die nächste Runde. Sebastian Vettel hofft währenddessen auf die ersten Punkte, es lauert aber auch Gefahr im eigenen Team. Das sind zwei der Themen im „AvD Motor & Sport Magazin“ am Sonntag live ab 21:45 Uhr auf SPORT1. Zu Gast im Studio bei Moderatorin Ruth Hofmann und SPORT1 Experte Christian Danner ist Colin Kolles, der in seiner Laufbahn unter anderem bereits bei den Formel-1-Teams Force India und HRT in der Verantwortung stand und daher auch über das schwierige Spannungsfeld seiner früheren Position berichten kann. Wie viel Macht hat ein Teamchef in der Formel 1 heute noch? Neben der Königsklasse steht der US-Motorsport im Fokus.

Anzeige
Die NTT INDYCAR SERIES startet am Sonntagabend parallel zur Sendung live ab 21:40 Uhr auf SPORT1+ in die neue Saison. Christian Danner fuhr von 1992 bis 1997 selbst in der amerikanischen Serie und zieht einen Vergleich zur Formel 1. Auch die NASCAR CUP Series ist regelmäßig auf SPORT1+ zu sehen, hier ergeben sich Parallelen zur DTM. Außerdem sind Porsche Gesamtprojektleiter GT-Werksmotorsport Pascal Zurlinden zur Formel E und AvD-Pressesprecher Malte Dringenberg zum Service-Thema Marderschäden zugeschaltet.